Datenschutzerklärung

Die Wirecard Bank AG bietet ihren Kunden Produkte und Dienstleistungen rund um den elektronischen Zahlungsverkehr sowie individuelle Finanzlösungen an. Hierbei ermöglichen wir u.a. Unternehmen und Verbrauchern weltweit die sichere und reibungslose Abwicklung elektronischer Zahlungen.

Sicherheit und Schutz der persönlichen Daten ist einer der wichtigsten Aspekte bei der Abwicklung und Verarbeitung von Zahlungen. Daher achtet die Wirecard Bank AG besonders auf die Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz, insbesondere gemäß den Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und des Telemediengesetzes (TMG).

Die nachfolgende Erklärung beleuchtet alle wichtigen Aspekte des Datenschutzes. Bitte nehmen Sie die nachfolgenden Informationen zur Kenntnis.

Allgemeines

Im Internetauftritt werden Informationen über die von der Wirecard Bank AG angebotenen Dienstleistungen zur Verfügung gestellt. Darüber hinaus bietet die Wirecard Bank AG einen persönlichen, zugangsbeschränkten Bereich für Bankgeschäfte (e-Banking) an.

Verantwortliche Stelle

Verantwortliche Stelle im Sinne des BDSG ist die Wirecard Bank AG, Einsteinring 35, 85609 Aschheim. Als Datenverarbeiter wird in ihrem Auftrag die Wirecard Technologies GmbH, Einsteinring 35, 85609 Aschheim, tätig.

Für alle im Rahmen der Auftragsdatenverarbeitung von der Wirecard Bank AG oder einem anderen Tochterunternehmen der Wirecard Gruppe verarbeiteten Daten ist die verantwortliche Stelle der jeweilige Auftraggeber. Die Wirecard Bank AG als verarbeitende Stelle wird bei Anfragen zu diesen Daten auf den entsprechenden Auftraggeber verweis

Anonymer Seitenaufruf

Der Abruf von Seiten des Internetauftritts der Wirecard Bank AG ist grundsätzlich ohne Angabe von persönlichen Daten möglich. Automatisch erhobene Daten (s.u.) werden vor ihrer Speicherung und Nutzung anonymisier

Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten

Im Rahmen der Zahlungsabwicklung und damit zusammenhängender Dienstleistungen (z.B. Risikomanagement) verarbeitet die Wirecard Bank AG zahlungsspezifische Daten im Auftrage seiner Kunden (Händler). In seiner Rolle als Auftragsdatenverarbeiter wirkt die Wirecard Bank AG dabei besonders auf die Einhaltung des Gebots der Datensparsamkeit, wie es im Datenschutzgesetz definiert ist, durch die angeschlossenen Kunden hin. Verantwortliche Stelle für die verarbeiteten Zahlungsdaten ist jeweils der angeschlossene Kunde (Händler). Im Rahmen der Zahlungsverarbeitung werden insbesondere sensible Daten wie Kreditkartennummern und Kontodaten verarbeitet. Die Daten werden gemäß den PCI-DSS Regularien ausschließlich in verschlüsselter Form in den Datenbanken von der Wirecard Bank AG abgelegt.

Die im Auftrag des angeschlossenen Kunden (Händlers) verarbeiteten Daten werden ausschließlich für die vom Kunden beauftragten Zwecke – z.B. Zahlungsabwicklung und Risikomanagement – genutzt. Dabei können, abhängig von den beauftragten Dienstleistungen, weitere Daten aus externen Quellen – z.B. IP-Geolokationsinformationen oder Bonitätsinformationen –eingeholt werden. Sämtliche im Auftrag verarbeiteten Daten werden nach den Vorgaben des Auftraggebers gespeichert und auf Veranlassung des Auftraggebers gelöscht – spätestens jedoch nach Ablauf der gesetzlich festgelegten Aufbewahrungsfristen. Wünscht ein Kunde vor Ablauf dieser Fristen eine Löschung seiner persönlichen Daten, so tritt anstelle der Löschung üblicherweise eine Sperrung.

Weitergabe personenbezogener Daten

Die Wirecard Bank AG nutzt die personenbezogenen Daten ausschließlich für die von angeschlossenen Kunden (Händler) beauftragten Zwecke. Eine Weitergabe der Daten erfolgt dabei ausschließlich an Unterauftragnehmer der Wirecard Bank AG im Rahmen der Geschäftsabwicklung. Für beauftragte Zwecke der Identitätsprüfung und der Betrugsabwehr können die Daten an entsprechende Dienstleister, z.B. Auskunfteien, weitergegeben werden.

Eine Weitergabe an andere Dritte – insbesondere zu Zwecken des Adresshandels – erfolgt nicht.

Widerrufsrecht bezüglich der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten

Der Kunde kann die Einwilligung zur Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Widerrufsempfänger ist die o.a. verantwortliche Stelle. Es wird darauf hingewiesen, dass die Wirecard Bank AG bei einem Widerruf gewünschte Dienstleistungen unter Umständen nicht mehr erbringen kann.

Automatisch erhobene nicht personenbezogene Daten

Um die Gestaltung des Web-Auftritts der Wirecard Bank AG kontinuierlich zu verbessern, werden bei einem Besuch der Webseite der Wirecard Bank AG zu statistischen Zwecken automatisch Daten gesammelt und gespeichert. Dies betrifft unter anderem die IP-Adresse, besuchte Seiten im Internetauftritt, Datum und Zeit des Besuchs, Cookies sowie Informationen zum benutzten Browser, zum Betriebssystem und zu den Spracheinstellungen. Aus diesen so genannten nicht personenbezogenen Daten können unter einem Pseudonym Nutzungsprofile erstellt werden. Hierzu können Cookies eingesetzt werden (zum Begriff der „Cookies“ siehe weiter unten unter der entsprechenden Überschrift). Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt ausschließlich in pseudonymisierter Form. Dies betrifft insbesondere die IP-Adresse, die nur verkürzt, nämlich ohne die letzten beiden Ziffernblöcke, gespeichert und verarbeitet wird. Die erhobenen Daten werden weder ohne die gesondert erteilte Zustimmung des Kunden dazu benutzt, diesen persönlich zu identifizieren, noch mit personenbezogenen Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt. Auch eine Weitergabe dieser Daten an Dritte findet nicht statt. Die Daten werden gelöscht, sobald ihre Speicherung für die Erstellung der Nutzeranalyse nicht mehr erforderlich ist.

Zur Erhebung der nicht personenbezogenen Daten bedient sich die Wirecard Bank AG der Technologien der etracker GmbH (www.etracker.com).

Widerspruchsrecht bezüglich der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung nicht personenbezogener Daten

Der Kunde kann der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der nicht personenbezogenen Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen. Widerspruchsempfänger ist die o.a. verantwortliche Stelle. In diesem Fall findet bei dem betreffenden Kunden keine derartige Erhebung, Verarbeitung und Nutzung nicht personenbezogener Daten mehr statt. Allerdings weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass dann manche Teile der Webseite der Wirecard Bank AG eventuell nicht mehr fehlerfrei funktionieren. Auf Verlangen werden ferner alle bereits gespeicherten nicht personenbezogenen Daten des widersprechenden Kunden gelöscht.

Cookies

Cookies sind Textdateien, die lokal im Zwischenspeicher Ihres Internet-Browsers gespeichert werden, um diesen wiederzuerkennen. Die Wirecard Bank AG nutzt in einigen Bereichen ihres Webauftritts Cookies, um dem Kunden die Nutzung der Seiten zu erleichtern und sie individueller gestalten zu können.

Der Kunde kann seinen Webbrowser so konfigurieren, dass er beim Anlegen eines Cookies informiert wird oder dass die Anlage von Cookies unterbunden wird. Informationen dazu sind über die Hilfe-Funktion des genutzten Webbrowsers zu finden.

Externe Links

Im Internetauftritt der Wirecard Bank AG sind teilweise Seiten von Dritten verlinkt, um dem Kunden umfassende Informationen zur Verfügung stellen zu können. Die Wirecard Bank AG hat keinen Einfluss auf die Gestaltung dieser Seiten und ist nicht verantwortlich für die dort angebotenen Inhalte. Die Grundsätze dieser Erklärung gelten nicht für diese externen Seiten.

Auskunftsrecht

Die Wirecard Bank AG wird dem Nutzer auf Verlangen Auskunft über die zu seiner Person gespeicherten Daten erteilen. Die Auskunft kann auf Verlangen des Nutzers auch elektronisch erteilt werden.